Navigation
Facebook
Kategorien

11. Oktober 2017

Jubiläumsfilmfest 2017 – so war es!

Jubiläumsfilmfest 2017 – so war es!

Was für ein Filmfest zum fünften Jubiläum! Das Wetter war uns bei herrlicher Herbstsonne wieder besonders gewogen und die Zuschauer kamen in diesem Jahr außerordentlich zahlreich. Mit über 2.000 Gästen lockte FILM OHNE GRENZEN noch einmal deutlich mehr Filminteressierte in die Kulturscheune als im Jahr zuvor. „Good news“ war also nicht nur das Motto des Festivals, sondern auch die Resonanz auf das hochkarätige Filmprogramm und die zahlreichen prominenten Gäste.

Gleich zur Eröffnung am Freitagabend konnten wir den Schauspieler Ronald Zehrfeld mit seinem Team vom „Motorcircus“ begrüßen, die ihr Projekt „Mission South/Ärzte helfen e.V.“ vorstellten. Das Grußwort am Samstag zur offiziellen Jubiläumsfeier hielt Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin des Medienboards Berlin Brandenburg. Sie lobte nicht nur die Entwicklung des Festivals, sondern sagte zu unserer Freude auch eine weitere Förderung für die kommenden fünf Jahre zu.

Die Filme – darunter zahlreiche Vor-Kino-Premieren-  wurden wieder von zahlreichen Filmgesprächen begleitet. Ein besonderes Highlight war das ausführliche Gespräch, das Gero von Boehm am Samstag mit unserem Ehrengast, dem 95jährigen Georg Stefan Troller führte. Am Samstagabend rockte Princess Shaw die Bühne – angereist aus New Orleans und Protagonistin des gleichnamigen Dokumentarfilms. Einen viel beklatschten Auftritt hatte auch Sister Fa, alias Fatou Ditta, nach der Aufführung des Films „Little Stones“.

Am Sonntag moderierten Barbara Schöneberger und Gero von Boehm gewohnt charmant die Talkrunde, diesmal mit Volker Schlöndorff, Aelrun Goette, Nik Xhelilaj und Isabell Suba. Good news in der Filmbranche? Vor allem, dass Frauen sich mittlerweile stärker auf dem Markt durchsetzen!

Nicht zuletzt sind wir sehr glücklich, dass wir schon vor Festivalbeginn an zwei Tagen 160 Schüler zum Schulkino einladen und gleich zwei Workshops mit Brandenburger Schülern und geflüchteten Jugendlichen veranstalten konnten. Die Aufführung der entstandenen musikalischen Filmbegleitung fand unter viel Beifall am ersten Abend statt.

Die Resonanz auf das diesjährige Filmfest war großartig! Wir danken an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich unseren Förderern, allen voran dem Medienboard Berlin-Brandenburg, unserem Hauptsponsor DAIMLER, den Stiftungen und Unternehmen, die dieses Filmfestival ermöglichen.

Im kommenden Jahr findet das Filmfest vom 6.9.- 9.9.2018 statt – wir freuen uns schon jetzt auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße

Susanne Suermondt & Tanya Berndsen

und das Festivalteam