Navigation
Facebook
Kategorien

Samstag, 12. September 2015, 11.00 Uhr

„Die Folgen der Tat“

„Die Folgen der Tat“

von Julia Albrecht, Dagmar Gallenmüller (79 Min., dt., Deutschland 2014)

Eine sehr persönliche filmische Aufarbeitung des RAF-Attentats auf den Dresdner-Chef Jürgen Ponto im Jahre 1977, an dem Susanne Albrecht beteiligt war – erzählt aus der Sicht von Susannes Schwester Julia Albrecht. Ponto war ein enger Freund der Familie Albrecht. Die Tat wirkt bis heute auf alle Familienmitglieder nach.

Vorfilm: „Malekia“ von Shanin Mohammad Bagher ( 2 Min., Iran/Syrien 2013)