Navigation
Facebook
Kategorien

Rückblick 2017

Aktuelles

FILM OHNE GRENZEN feiert Weltpremiere des saudi-arabischen Filmes „A Silent Revolution“

Erstmalig konnten wir unsere Festivalsaison dieses Jahr bereits im Februar eröffnen:  In der Berlinale-Woche feierte FILM OHNE GRENZEN im Kreuzberger Kiez-Kino Moviemento mit 120 Gästen und Vereinsmitgliedern die Weltpremiere des saudischen Dokumentarfilms „A Silent Revolution“. Im Anschluss an die Vorführung diskutierte Katrin Sandmann sehr angeregt mit der saudischen Filmemacherin Danya Alhamrani, dem Nahostexperten Sebastian Sons und dem Journalisten Daniel Böhm sowohl über die aktuellen Entwicklungen im Land als auch über die Vorbehalte gegenüber...

HAUS AM SEE Stipendiat gewinnt Amnesty International Filmpreis bei Berlinale

Für seinen Dokumentarfilm „Zentralflughafen THF“ (LUPA FILM GmbH)  wurde Karim Aïnouz bei der diesjährigen Berlinale mit dem Amnesty International Filmpreis ausgezeichnet. „Berührend und unaufgeregt zeigt der Regisseur den Alltag in der Flüchtlingsnotunterkunft des Berliner Flughafens Tempelhof. Mit zärtlichem Blick und dabei stets auf Augenhöhe erzählt er von den Menschen in den Hangars, lässt sie ihre dramatischen Geschichten erzählen und zeigt ihre schwierige Lebenssituation“, begründete die Amnesty-Jury ihre Entscheidung. Ebenso erfreulich: Ab diesem Jahr wird  Das HAUS AM SEE Stipendium, das jedes Jahr im Rahmen des FILM OHNE GRENZEN Festivals vergeben wird,  vom Medienboard Berlin Brandenburg...

Schwerpunktthema 2018: ANSTAND?!

Es geht um den Anstand – oder sein Fehlen – im Kleinen und um sein Echo im Großen: Anstand und gegenseitiges Wohlwollen als Voraussetzung für eine lebenswerte, funktionierende Gesellschaft. Im Alltag, in der Politik, der Wirtschaft und den sozialen Medien. Wir suchen Geschichten, die sich im weitesten Sinne mit dem Thema „Anstand“ befassen. Über Menschen, die gegen Rohheit und alltägliche Lügen arbeiten. Die Haltung und Courage beweisen und nicht nur ihre eigenen Interessen im Blick haben. Wir wollen auch beleuchten, wo Anstand fehlt. Und was der Welt und unserem Umgang miteinander dadurch verloren geht. Was verbirgt sich hinter dem Verlust des Anstands? Welche Ängste verstecken sich in rücksichtslosem oder...

Regisseur Lars Kraume neu im Beirat von FILM OHNE GRENZEN

Wir sind geehrt und freuen uns sehr, den Filmregisseur Lars Kraume als neues Mitglied im Beirat begrüßen zu dürfen.  Lars Kraume, dessen aktueller Film „Das schweigende Klassenzimmer“ auf der diesjährigen Berlinale Weltpremiere feiern wird, wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sein Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“ erhielt allein beim Deutschen Filmpreis sechs Lolas, darunter u.a. die Lola für den Besten Film und die Beste Regie.  Kraumes neuer Film „Das schweigende Klassenzimmer“ spielt in der DDR im Jahr 1956 und basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch von Dietrich Garstka. Er erzählt das Drama von einer Abiturklasse der Oberschule Storkow, die auf die Niederschlagung des Ungarnaufstandes mit einer Schweigeminute reagiert und...

Jubiläumsfilmfest 2017 – so war es!

Was für ein Filmfest zum fünften Jubiläum! Das Wetter war uns bei herrlicher Herbstsonne wieder besonders gewogen und die Zuschauer kamen in diesem Jahr außerordentlich zahlreich. Mit über 2.000 Gästen lockte FILM OHNE GRENZEN noch einmal deutlich mehr Filminteressierte in die Kulturscheune als im Jahr zuvor. „Good news“ war also nicht nur das Motto des Festivals, sondern auch die Resonanz auf das hochkarätige Filmprogramm und die zahlreichen prominenten Gäste. Gleich zur Eröffnung am Freitagabend konnten wir den Schauspieler Ronald Zehrfeld mit seinem Team vom „Motorcircus“ begrüßen, die ihr Projekt „Mission South/Ärzte helfen e.V.“ vorstellten. Das Grußwort am Samstag zur offiziellen Jubiläumsfeier hielt Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin des Medienboards Berlin Brandenburg....

Filmfest-Auftakt am Freitag erstmalig öffentlich!

In diesem Jahr lassen wir zur Eröffnung des Filmfestes am Freitag die Motoren heulen!  Ronald Zehrfeld und sein Team von Motorcircus werden mit ihren Retro-Bikes vorfahren. Der Schauspieler wird bei der Eröffnungsfeier das Projekt „Ärzte helfen e.V./Mission South“ vorstellen. Ein weiterer Höhepunkt des Abends wird die Live-Präsentation unseres diesjährigen Schulworkshops sein. Eröffnugsfilm des diesjährigen Filmfestes ist die Vorpremiere „Maudie“ – die wahre und überaus berührende Geschichte der Malerin Maud. Buchen Sie jetzt Tickets über unsere Homepage! Damit wir gemeinsam mit Ihnen auf unser fünfjähriges Filmfest-Jubiläum anstoßen können, ist ein Begrüßungssekt im Ticketpreis inbegriffen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!...

Programm 2017

Mehr